Weichentest

  • Hallo Zusammen,


    seit ein paar Minuten läuft mein Weichen- Testprogramm.


    Ich möchte ja bekanntlich die Glöckner- Unterflurantriebe einsetzen. Daß die Relais 100 000 Schaltungen oder mehr machen, ist klar. Aber was ist mit der Befestigung des Stelldrahtes an der Weichenzunge?


    Den Draht habe ich zu ca. 2/3 Durchmesser eingebohrt und mit etwas Bondic und an der Isolierung festgeklebt. Die große Bohrung wird natürlich später dann nur ein Schlitz sein....


    Ich lasse also einen AVR- Mikrokontroller 10 000 Schaltzyklen ausführen. Ein Zyklus heißt, daß beide Weichenstellungen jeweils für 20ms betätigt werden mit jeweils einer Pause von 980ms.


    Wenn der Draht morgen früh noch fest sitzt, nehm ich die Glöckner...


    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Das Bondic hat bestens gehalten. Das heißt, es ist eine dauerhafte Verbindung für sicheres Schalten. Im Chat hatte ich ja bereits erwähnt, daß ein Umschalter schon nicht mehr funktioniert hat. Diese werde ich also nicht nutzen, sondern entsprechende Schaltungen vom AVR über Mosfets ausführen lassen. Das ist sicherer und funktioniert ja ebenfalls bestens.


    Die nächsten Schritte: Eine Bohrschablone und Platinen für jeden Antrieb anzufertigen.

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Nein, sollte ich vielleicht...Hast Du zufällig einen über?

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Ich hatte ja angekündigt, die Original- Märklinantrieb als Unterflur zu testen (finde den entsprechenden Beitrag nicht mehr). Ich habe eine kleine Öse aus CFK drangeklebt - vorher genau in der Höhe des Stelldrahtes ein 0.4er Loch gebohrt.


    Wie erwartet, funktioniert das nicht; der Antrieb ist zu schwach dafür. Und um 90° gedreht einbauen will ich nicht. Also bleibts bei den Glöckner- Antrieben.


    Aber die Weiche zur Stopweiche modifiziert - das funktioniert bestens und spart Kabel.

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Ich habe den Antrieb mit einem ganz dünnen Doppelklebeband genau fixiert und v. Hd. betätigt. Der Stellhebel bewegt die Zungen, aber nur ganz wenig. Es reicht nicht zum sicheren Stellen.


    Ist aber nicht so tragisch. Ich habe nur wenige E- Weichen und kaufe sowieso nur noch Handweichen oder ganz billige, angegangene E- Weichen. Die vielen Glöckner- Antriebe werde ich auf jeden Fall nutzen.

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Genau. Sind zuverlässig und ich habe noch Umschalter dazu.

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Sooooo - hab in Amiland mal Atlas- Weichen bestellt. Werden mir in ein paar Wochen mitgebracht. Dann gibt es einen Testbericht.

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Hallo Michael,


    da bin ich gespannt.

    Wie ist das mit den Versandkosten aus dem AMI-Land?

    Bei Ebay sind das meisten "Unsummen".

    Freundliche Grüße aus dem Osnabrücker Land


    wünscht Heinz


    und hier unterstützen ich und meine Frau ehrenamtlich die

    "https://www.arche-nord-west.de" überwiegend mit Fotos für die Homepage.

  • Weiß nicht, bringt mein Neffe im Juli im Flieger mit. Ich habe mal 25Euro bezahlt für einen Artikel für 25Euro...

    Jörg hat anscheinend seit heute die Weichen wieder vorrätig...zu blöd. Hab mir bei ihm die Kreuzung bestellt. Mal schauen, was man da an Gleisgeometrie machen kann, damit es gut aussieht. Weiche: 6°, Kreuzung. 19°...

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.