Beginner Zett Anlage Blumenau

  • Moin Moin,

    nach dem ich den Haltepunkt "Blumendorf" mit stark verdünnter Acryl Farbe gealtert habe.

    Soll jetzt der Schienenstrang installiert werden.Der wurde erstmal mit Heißkleber geheftet.Nach dem Probefahren meiner V 60 fällt auf ,das die neuen Schienen

    erstmal mit Filz sehr sorgfältig gesäubert werden müssen ,sonst läuft da gar nix.Nach der Reinigung dreht die Lok ihre Runden.Das

    aber Digital.Ich muss den Regler voll auf drehen,sonst steht mein Lokomotivchen.

    Gibt es da eine Abhilfe:?:

    Auch ein Tipp zum fixieren des Rukohahn wäre super.Mann sie auf den Foto was ich meine.


    Einen winterlichen Gruß Thomas

  • Rokuhangleise kannst du mit Bau/Montagekleber befestigen. Aber nicht zu dicht an den Gleisübergängen kleben, sonst drückt der Kleber raus. Die Weiche auch nicht kleben.

    Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann.(Mark Twain)

  • Rokuhangleise kannst du mit Bau/Montagekleber befestigen. Aber nicht zu dicht an den Gleisübergängen kleben, sonst drückt der Kleber raus. Die Weiche auch nicht kleben.

    Welches Produkt,geht auch wasserlöslich,wegen dem Entfernen der Klebepatzer:?:

  • da gibts keine Klebepatzer. Den Kleber als Streifen unters Gleis und das Gleis auf die Anlage gepappt.

    Tritt seitlich doch was aus, gleich mit feuchten Haushaltspapier wegwischen.

    Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann.(Mark Twain)

  • Bei dem Rokuhan Gleis gibt es zwei Möglichkeiten Spannung an die Schienen zu bekommen.

    Durch klemmen:



    Oder man nutzt den Lötpin auf der Rückseite von Gleiskörper.



    Um die Betriebssicherheit von meiner kleinen Anlage zu erhöhen,

    habe ich beide Lösungen mal ausprobiert.

    :)Thomas


    Ich kann meine Berichte nicht nachträglich Bearbeiten.

    Da gibt es immer eine Fehlermeldung.

  • Eigentlich sind das keine Lötpins sondern die Fixierung der Schienen im Gleisbett, Wenn Löten klappt - Glückwunsch.

    Guten Morgen - Guten Tag - Guten Abend - Hallo - Viele Grüße - Liebe Grüße

    Bei Bedarf an passender Stelle im Beitrag einfügen

  • Um das Thema Blumenau aufrecht zu halten , möchte ich euch mitteilen das mein Gelände und Koffer Blumenau angeliefert wurde .

    Jetzt wird wieder erst mal überflüssige Teile ausgeschnitten :) um Platz zu machen .

    Würde der Bahnhof Klingenberg auch passen ?





    LG.Dimo

    Das schöne an Kleinanlagen und Dioramen ist, der schnelle"SICHTBARE ERFOLG"

  • .......Würde der Bahnhof Klingenberg auch passen ?


    LG.Dimo

    Hallo Dimo,


    mir wäre der Bahnhof Klingenberg zu groß/hoch für die Anlage. 1 bis 11/2 -geschoßig würde ich vorsehen, wie wär es mit dem hier:

    http://www.z-railways.de/produ…2fc7376c2839b1681d25630f2

    Freundliche Grüße aus dem Osnabrücker Land


    wünscht Heinz


    und hier unterstützen ich und meine Frau ehrenamtlich die

    "https://www.arche-nord-west.de" überwiegend mit Fotos für die Homepage.

  • Thomas deine Kiste gefällt mir gut wo ist die her ?

    Aber um noch mal auf mein Koffer zu kommen , bei mir spielt der Deckel später noch eine Rolle .

    Siehe meine andere Kofferanlage Tessin

    LG. Dimo

    Das schöne an Kleinanlagen und Dioramen ist, der schnelle"SICHTBARE ERFOLG"

  • Hallo Dimo,

    Dein Diorama gefällt mir sehr gut.Das hat sogar Tiefe.

    Perfekt für eine kleine Dampflok mit Donnerbüchsen und Touristen.

    Die Kiste ist aus dem Baumarkt.Ich habe wegen dem leichten Gewicht Pappel

    genommen.Nie wieder,das Sperrholz ist zu weich.Das nächste mal wird Birke

    verbaut.

    Zum Bahnhof,Heinz hat recht,das Bahngebäude ist zu wuchtig.

    Sein Vorschlag hat was. Du kannst Dich dann auch im altern üben.

    http://www.z-railways.de/produ…2fc7376c2839b1681d25630f2


    Ich bin mal auf Deine Ausführung der "Blumenau" Gespannt.Es wäre schön wenn Du Berichtes.

    :)Thomas

  • Hallo Thomas,


    ich säge dünnes Sperrholz und MDF nur noch mit einem Metall- Sägeblatt. Reißt wenig und sägt genau.



    Gruß,

    Michael

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Ein Schnitt dauert ein wenig länger - wegen der wärmeentwicklung, ist ja eine kleine, enge Verzahnung.

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Danke für eure Kritik und Vorschläge .

    Also mit den Bahnhof muss ich euch recht geben .

    Heinz danke für dein Vorschlag , aber das Gebäude gefällt mir überhaupt nicht das ist mir zu sehr Märklin .:)

    ich hatte noch das von MBZ im Auge , und ich denke das ich es bestelle .

    Ist nicht wirklich ein Bahnhofsgebäude ,aber ich denke es passt .


    Ich werde aber noch mal in Ruhe gucken .

    LG.Dimo

    Das schöne an Kleinanlagen und Dioramen ist, der schnelle"SICHTBARE ERFOLG"