Schienenreinigung

  • Aki hatte Stahlwolle besorgt. War, glaube ich, 4000er.


    Ich habe einen kleinen Fetzen abgelöst und bin ein paarmal auf den Profilen hin- und her, Sieht gut aus; kein Abrieb, glatte Oberfläche.



    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • War Stahlwolle 0000, feinere Stahlwolle gibts nicht.


    Schienen werde recht sauber damit, mit 40x facher Vergrösserung keine Kratzer am Gleis erkennbar...

    Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann.(Mark Twain)

  • Geht aber nur an sichtbaren Gleisen, weil sich von dem Zeugs Material ablöst. Oder man hat eine entsprechend große Wartungsklappe, um im verdeckten Bereich abzusaugen.

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Hmmm...Verdecktes würde ich weiterhin mit SR24 reinigen.

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • War Stahlwolle 0000, feinere Stahlwolle gibts nicht.


    Schienen werde recht sauber damit, mit 40x facher Vergrösserung keine Kratzer am Gleis erkennbar...

    Für meinen Abstandstest hatte ich alte Schrottgleise verwendet. Einmal kurz mit der Stahlwolle drüber und die Lok fuhr sofort und ruckelfrei los.

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Stahlwolle hat den Vorteil, keine Riefen zu hinterlassen. Das Gleise ist hinterher deutlich glatter als vorher. Das fühlt man mit dem Finger und kann es auch sehen.


    Aber es gibt immer mehrere Lösungen!

    Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann.(Mark Twain)

  • Ist auch gut; mit der Stahlwolle wird die Oberfläche irgendwie - dichter. ich nehme am Montag mal eine Schiene mit zur Arbeit und leg die unter das Mikroskop.

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • kannst dann auch davon Bilder machen vorher/nachher ?

    Freundliche Grüße aus dem Osnabrücker Land


    wünscht Heinz


    und hier unterstützen ich und meine Frau ehrenamtlich die

    "https://www.arche-nord-west.de" überwiegend mit Fotos für die Homepage.

  • Hab die Fotos gemacht...nicht das erwartete Ergebnis...


    Vorher


    Mit 1000er Schmirgelleinen


    Mit Stahlwolle 0000



    Hab das Zeugs mit dem Finger über jeweisl ein Profil gerieben. Hier ist das Schmigelleinen anscheinend besser geeignet.

    "Vorher" sieht ja fast am besten aus. VBielleicht reicht die Säuberung mit Isopropyl, Aceton, SR24 oder Ballistol, oder......


    Ich habe jetzt die Wolle und das Papier über ein flaches Stück Leiste gelegt und beide Profile gleichzeitig gleichzeitig mit etwas Kraft gesäubert. Ergebnis morgen.


    Gruß,

    Michael

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Version 2: Die Obeflächen der Profile sehen schon etwas glatter aus. Besser und feiner wird die Oberfläche mit Schmirgelleinen. Nimmt man Schmirgelleinen mit einer Körnung zwischen 1000 und 2000, sollten die Profile schön sauber und weniger anfällig gegen Verschmutzung werden.


    Ich habe noch an einem weiteren Gleis Aceton und SR24 ausprobiert. Die Oberflächen blieben fleckig.


    1000er


    SW0000



    Gruß,

    Michael

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Ja Klaus, Die Stahlwolle verursacht leider doch Kratzer, wenn auch feine. Wenn Ihr es sehen wollt, mach ich noch ein Foto mit 2000er Schmirgel.

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Natürlich werden bei einer "spanende" Bearbeitung feine Riefen in die Obefläche gezogen. Mehr oder weniger.

    Das waren jetzt Mikroskop- Aufnahmen. Wenn Du mit der feinen Stahlwolle drübergehst, so sieht das schon sehr glatt aus. Und wird vermutlich auch nicht besonders die Verschmutzung fördern. Mit Schmirgeleinen sind die Riefen eben feiner.


    Mein Läppgummi hab ich auch noch gefunden. Zeig ich dann morgen.

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.