Vergleich von M- und Atlas- Gleis

  • Hallo,


    heute wurde das Flexgleis von Atlas geliefert. Ich hatte mir eins zum Testen bestellt.

    Erster Eindruck: Das Atlasgleis macht erstmal einen ordentlichen Eindruck. Ob es genauso robust wie das M-Gleis ist, wird sich zeigen.

    Ich organisiere noch eine Handweiche und die Kreuzung, dann gibt es auch dazu einen kleinen Bericht (falls den noch Niemand gemacht hat)

    Damit ist ein neuer Test mit Schottermaterial fällig. Ein Mikroskop- Foto der Profiloberfläche gibt es in Kürze.



    Hier nur der Kurztest, Fotos mit dem Handy geknipst.


    Gleishöhe: M = 2.65mm, Atlas = 2.45mm

    Schwellenabstand: M = 3.65mm, Atlas = 2.55mm (zum Original von 600mm müßten das ca. 2.77mm sein)

    Schwellenlänge: 11.8mm, Atlas = 12.6mm

    Schwellenbreite und -höhe sind gleich

    Kleineisenteile: Beim Atlasgleis filigraner

    Die Schwellenfarbe des Atlasgleises ist braun.


    Das Schienenprofil des Atlas- Gleises ist aus Messing und wirkt schwächer, ist aber besser ausgeformt. Der Fuß ist ca. 0.2mm breiter als beim M- Profil. Die Kopfbreiten sind gleich, das Atlas- Profil ist jedoch um 0.2mm flacher als das M- Profil.


    Der Clou: Das Schwellenband ist bereits einseitig geteilt.



    Gruß,

    Michael

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Nee, liegt am Foto.

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Hallo Zusammen,


    hier dann noch der Vergleich zwischen dem Märklin- und Atlas- Gleis.


    Das M- Gleis ist nach innen abgerundet und damit etwas weniger Verschmutzungsanfällig wie das plane Atlas- Gleis. Bei diesem vermute ich aber eine bessere Stromaufnahme aufgrund der größeren Fläche. Wird sich ja noch zeigen.




    Etwas näher dran...

    Märklin


    Atlas; etwas filigranere Kleineisenteile.


    ...und der Profil- Vergleich. Links = Märklin


    Das Ergebnis des Einschotterns kommt dann auch noch.


    Gruß,

    Michael

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Hallo Zusammen,


    mit diesem ersten Schottertest am Atlas- Flexgleis ist meine Entscheidung eigentlich gefallen - kommt jetzt nur noch darauf an, wie sich die Atlas- Weichen darstellen. Der Abzweig von 6° ist doch zu verlockend. Wenn die mal endlich lieferbar wären...

    _________________________________________________________________________________

    Um die harte Kante am Kork abzuschwächen, habe ich Vietelstäbe aus Polystyrol (Dreikant- Profile gabs in dem Laden nicht) in 2.5x2.5mm angeklebt. Die waren aber knapp 2.8mm breit und der Radius gefiel mir auch nicht. Also habe ich die Profile auf ca. 2mm abgeschliffen. Damit hätte ich eine Gesamtbreite von 12.5mm für das Schwellenband und 4mm für die Profile = 16.5mm. Passt also grad noch für den Scale- Abstand von 18mm (eigentlich 18.2mm).

    ________________________________________________________________________________

    Dann fiel meine Entscheidung ja bekanntlich auf die sehr günstigen Steinchen von Kremer- Pigmente; 1Kg für etwas über 4Euro.

    Oben: Körnung 0.1 - 0.3mm (Nr. 58806)

    Unten: Körnung 0.2 - 0.6mm (Nr. 58807)


    Im ersten Durchgang (unten) hielt der Schotter nicht so gut, im Zweiten dann (oben, feine Körnung) habe ich den elastischen Schotterkleber einmal vorweggestrichen und kurz antrocknen lassen); dann war es deckend.

    Mit der gröberen Körnung habe ich nicht weiter getestet.

    _________________________________________________________________________________

    Rost und Grau draufgepinselt (wird später dann verdünnt mit der Airbrush aufgetragen, das Grau könnte etwas heller sein).

    _________________________________________________________________________________

    Gibt doch eine schöne Gleisbettung...


    Die Plastikprofile sind natürlich nicht so schön zu verkleben; ich habe die Profile mit UHU- Hart ans Kork geklebt. Ich habe mittlerweile bei einem Lieferanten für Holz- Profile angefragt. Holzprofile gibt es günstig; z. B. 10St. Quadrat-Profil, 2x2mm, 800mm lang ca. 3.50Euro.



    Gruß,

    Michael

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Peter - die will ich ja grad haben...;)

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.