• Hallo Zusammen,


    ich habe mir nach Toporama's Vorlage den Hochspannungs- Begraser gebaut. Dank an Heinz für die Unterstützung.


    Ich habe zwei kleine Änderungen durchgeführt: Die Kontroll- Lampe für den Fußschalter ist auf der Oberseite angebracht und ich habe dem Gehäuse vier Gummi- Füße spendiert. Der Masse- Anschluß ist eine kräftige Krokodilklemme. An den Buchsen für Laborstecker kann jedes Netzteil bis maximal 12V Gleichstromausgang angeschlossen werden. Damit sind Hochspannungen bis ca. 75kv möglich




    Über den Laborstecker kann ich verschiedene Siebe anstecken. Der Griff ist aus einem Moosgummi- ähnlichem Material; etwas über die Steckverbindung zurückgezogen und festgeklebt. Die zwei Scheiben für innen und außen habe ich der Kontur des Behälters (125ml) angepaßt; so läßt sich die Schraube gut festziehen. Die Griffe gehören zu einem Springseil aus dem 1-Euro-Laden, der Becher ist eine Salbendose aus der Apotheke. In diesen Dosen unterschiedlicher Größe habe ich mein gesamtes Streumaterial.


    Den Ausschnitt für das Sieb habe ich mit einem Forstner- Bohrer gebohrt. Ich werde mir noch einen größeren Behälter für großflächige Bestreuung und einen im Durchmesser kleinen "Zylinder" für schwer zugängliche Stellen anfertigen. Ich habe das Lager des Griffes verwendet; nach dem Festziehen dreht sich da nichts mehr.


    Zusammen kostet das Alles ca. 55 Euro...






    Gruß,

    Michael

    _____________________________________________________________________________________________________

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.