Blauer Enzian

  • Hallo Miniclub-Freunde,


    es hat mit der Lieferung des blauen Enzian Zuges geklappt.
    Sieht sehr schön aus... bis auf einige Zwischenkupplungen :whistling:


    Lösen die sich wieder oder muss ich nach dem Zusammenstecken mir einen separaten Transport-/Aufbewahrungskasten dafür anschaffen?


    Ach ja, da ist ja noch der große Startkreis im Laden kurz zuvor vorrätig gewesen, den ich mir dann gleich zugelegt habe. :D


    Gruß
    Elke

  • Hallo zusammen,


    Danke für den Hinweis Walter.


    Dann traue ich mich mal, sie zusammen zu kuppeln und mit der Lok auf die Strecke zu schicken.


    Gruß
    Elke,


    die nun auch die Weihnachtsengelschar fertig gehäkelt hat und sich wieder der Mini-Club widmet.

  • Nach dem ich mutig meine Wagen des Zuges verkuppeln wollte.... oh je, da ist an einem Wagen vorne und hinten schon eine Kupplung drin. 8|
    Also mal vorsichtig eine entfernt, damit sich alle Wagen ankuppeln lassen. Lies sich leicht heraus nehmen. Dient nun als Reserve.


    Beim Probefahren des Zuges auf der im Bau befindlichen Anlage schaffte die Diesellok die Steigungen.
    Um den Loks jedoch mehr Anfahrtsstrecke bis zur Steigung zu gönnen wird der Bahnhof auf das andere Modulteil verlegt.


    Ein schöner Zug auf der Strecke.


    Gruß
    Elke

  • Hier nun Weiteres zu meinem Enzianszug.


    Was mir beim ersten Probefahren aufgefallen ist: der Fahrregler vom Trafo muss schon fast den Endanschlag erreicht haben, bevor die Lok sich überhaupt zu bewegen beginnt. Habe sie deshalb auch nicht wie gewohnt eingefahren und mit zum Stammtisch genommen.


    Was stellten die Fachleute fest:
    1. Alle Zahnrädchen sind absolut trocken. Entgegen dem sonst reichlichem Öl im Getriebe war hier absolut nix zu finden. :cursing:
    2. Nach Abnahme des Gehäuses auch von hier nichts an Fettspuren zu sehen, soweit man überhaupt etwas sehen konnte, denn alles ist mit Plastikteilen umhüllt.


    Also als erste Maßnahme gleich mal geölt.


    Dann fiel auf einmal auf, dass sich Bohrspäne zeigten. :cursing:
    Wie kommen die denn dahin, fragt man sich da.


    Dann ist beim Zusammenkuppeln gleich einmal die Mittelkupplung im Wagen verschwunden und klimpert da herum. :cursing:


    Was soll man bei solch einem Ergebnis von der Qualitätskontrolle halten, die man wohl bei einem so teuren Produkt erwarten darf?
    Denke mir nix. Sonst wären diese Fehler wohl aufgefallen.


    Jetzt setze ich mich erst einmal mit Märklin in Verbindung und hoffe auf eine Lösung für die heftigen Probleme bei der Lok.


    Werde Euch hier weiter berichten.


    Gruß
    Elke,


    die 2013 mit ihren Insidersachen nur Enttäuschungen erleben durfte.

  • Das liest sich nicht so gut Elke, wenn nun wenigsten die Kulanzabteilung bei M klappt, dann ist es nur halb so schlimm.
    Ärgerlich bei so viel Kohle ist es allemal. Trotzdem, ich freue mich auf das Teil.

  • Nun die Meldung über meinen Besuch beim Händler mit meinem Enzianzug:


    Bevor wir hingefahren sind haben wir uns noch einmal alles an Auffälligkeiten angesehen:
    also Anfahren im Schneckentempo bei Trafoeinstellung 150
    richtig lautest Knatterfahrgeräusch und
    ein Dreilichtspitzensignal leuchtet auch nicht.


    Wir haben ihm erklärt, dass die Zahnräder vollkommen trocken aussahen und die weiteren Auffälligkeiten angegeben.
    Er hat den Zug komplett gegen einen noch vorrätigen Enzianzug ausgetauscht.
    Von den Motorgeräusch und langsamen Anfahren wollte er nix wissen, aber das kaputte Dreilichtspitzensignal bewog ihn dann doch zum Umtausch.


    Gleich auch nachgesehen, ob sie geölt ist... und auch hier furze trocken. Kurz auf der Schiene getestet wie sie anfährt und ob alle Lichter leuchten.
    Sie begann schon bei Einstellung 1 sich zu bewegen und alles ist okay. Weitaus leiseres Fahrgeräusch.


    Zu Hause angekommen habe ich sie jetzt mit meiner Stopfnadel geölt. Im Moment fahre ich sie ein.


    Jetzt habe ich eine Diesellok, die wie ein Kätzchen schnurrt und schon bei Einstellung 50 oder 1, je nach Trafobeschilderung, schön langsam anfährt.


    Gruß
    Elke,


    die sich freut auch noch eine BR 03 ergattert zu haben.

  • Hi zusammen,


    bin jetzt endlich mal dazu gekommen, meinen Blauen Enzian aufs Gleis zu stellen...


    Die gute Nachricht:
    Die Lok lief super, keine der oben geschilderten Probleme traten auf....geölt war sie auch..


    Die schlechte Nachricht:
    Beim Herausnehmen der Waggons fiel mir auf, dass die Gewichtsplatte in zwei Waggons frei durch den Innenraum geisterte.
    Die erste Kupplung verschwand dann auch gleich nebst dem Gegenstück beim kleinsten Druck im Waggon.....


    Ich habs gar nicht erst weiter versucht. Falls sich hier jemand erinnert: Vor ein paar Jahren gab es den Henschel-Wegmann-Zug, der hatte die gleiche Bauart, auch, was die Kupplungen betraf. Den habe ich damals wieder zurückgehen lassen...Kommentar von Märklin: Nicht reparierbar, Kunde ausbezahlen.....


    Und als ich die Kupplungen des Blauen Enzians gesehen habe, wurde mir gleich ganz anders...


    Hat noch jemand die gleichen Erfahrungen gemacht?


    Ach ja... den Jahreswagen habe ich heute immer noch nicht. Kommentar Insider: Ist in Auslieferung....


    Gruß
    Askjell

  • @ Hallo Askjell,


    diese Probleme hatte ich zum ersten Mal mit einem Zug.


    Die verschwundene Kupplung im Waggon ist scheinbar zu reparieren. Hat jedenfalls bei mir geklappt.
    Deshalb alleine wäre ich nicht so enttäuscht gewesen, aber es hatte schon nicht mit der Lieferung des Insiderwagen (Viehwaggon) geklappt und dann noch die kaputte Lok des Zuges. Ein bisschen viel in einem Jubiläumsjahr im Insider-Club.


    @ Hallo an Euch alle,


    dass Zertifikat zum Enzianzug habe ich auch bekommen.


    Gruß
    Elke

  • Tach
    Der kleine Kupplungshalter wird in kleine Löcher in der Bodenplatte gesteckt und von einem Zapfen am Dach gehalten. Die Löcher an der Bodenplatte sind leider nicht tief genug. Etwas nachbohren und alles wieder zusammenstecken.



    Herzlich willkommen Askjell.


    lg
    Peter

    Guten Morgen - Guten Tag - Guten Abend - Hallo - Viele Grüße - Liebe Grüße

    Bei Bedarf an passender Stelle im Beitrag einfügen

  • Hallo Peter,


    sehr schöne Beschreibung zur Behebung des Problems.
    Bringe dann zum Stammtisch gleich mal zwei Waggons aus dem Umtauschset mit, in denen es klimpert. 8|


    Hatte sie im Laden nicht herausgenommen und erst zu Hause bemerkt.


    Gruß
    Elke,


    die sich gerade fragt, ob sie den Enzianzug in ordentlichem Zustand auf die Schienen bekommt.

  • Quote

    Bringe dann zum Stammtisch gleich mal zwei Waggons aus dem Umtauschset mit, in denen es klimpert. 8|


    Hatte sie im Laden nicht herausgenommen und erst zu Hause bemerkt.



    Ist eben wie bei Ü-Eiern Elke, immer erst schütteln!


    lg
    Peter

    Guten Morgen - Guten Tag - Guten Abend - Hallo - Viele Grüße - Liebe Grüße

    Bei Bedarf an passender Stelle im Beitrag einfügen

  • So, nun ist er auch bei mir angekommen, schaut sehr schön aus aber ne Probefahrt muss ich noch machen.
    Melde mich dann dazu.

  • Hallo Friends,
    die Testfahrt, etwa 20 Runden auf meinem Oval, sind gut verlaufen. Ruhiger Lauf, leises Motorengeräusch und wechselndes Licht.
    Blauer Enzian, kurz mal gekuppelt :D

  • Hallo Kalle,
    schön, schön 8o Hiermit möchte ich Dich zu unserem Stammtisch zu einer kleinen Vorführung einladen :)


    erwartungsvolle Grüße
    KAy

  • Hallo zusammen,


    @ Kalle,


    freut mich, dieses von Deinem Blauen Enzian zu lesen. Wünsche Dir viel Freude mit dem schönen Zug.


    Mein Händler hat mich angerufen, es läge dort noch ein Insiderwagen zum Abholen bereit. Äähh stutz....den habe ich doch denke ich und schon klingelte das Telefon erneut. Da sagte er, es wäre nicht der Jahreswagen, sondern eine Lok aus einer Insider-Vorbestellung. Nanu... ist Märklin mit der Herstellung schneller geworden oder was ?, fragte ich mich im Stillen und sagte zu noch am gleichen Tag im Laden zu erscheinen.
    Ab ins Auto und hin.... was zeigte man mir? Den Blauen Enzianzug. :cursing:
    Zwei mal brauche ich nicht unbedingt....., aber vielleicht doch einen neuen Händler. :whistling:


    Gruß
    Elke