Posts by Manfred F

    Hallo Hans-Georg


    Probier mal ob Maschendrahtzaun nicht gefälliger wirkt. Die Mullbinde sieht nicht gut aus.

    Deine Stützen sollen die aus Eisen sein oder sind das Hölzer denen Bretter zur Stabilität drumherum genagelt wurden.

    Oder ist das jetzt nur ein Muster wie es mal werden könnte?

    Hallo Peter


    Nein, täuscht nicht.

    Wann die V36 in welchen Farben gefahren ist konnte mir selbst ein italienischer Modellbahner nicht sagen. Man hätte sie auch in gelb oder grün Fotos lakieren können, Fotos gibt es noch in anderen Farben.

    Auch war für mich neu in welchen Ländern die V36 nach dem Krieg so verblieben ist und eingesetzt wurde. Da könnte Märklin noch so einige Varianten bringen.

    Hallo

    Auf der Suche nach italienischen Diesellokomotiven stieß ich auf die V36 als Wehrmachtslok in Italien.
    Da sind wir dann wieder bei unserer Geschichte ... in dem Fall ganz gut, blieben doch einige der Lokomotiven in Italien, wurden übernommen und eingesetzt.


    Auch bei den Modelleisenbahnern. So zB.: eine D236 von Pirata Models

    Super, ein doppeltes Lottchen habe ich, die beiden getrennt, und ab zu Sascha Braun http://zcustomizer.de/index.html.
    Der sah darin kein Problem aus schwarzen braune Lokos zu machen und nun werden die Spitzdachwagen standesgemäß gezogen.



    Hallo


    Stammtisch 18.08.2017

    Es waren wieder über 20 Teilnehmer, zwei Stammtischbrettchenanlagen und ein Testkreis, zukünftige Projekte wurden vorgestellt und Bäume gebaut.



    Teile des immer größer werdenden Chemiewerkes von Claudius.


    Der Wald von Wolfgang



    Günter hatte eine kleine Auswahl seiner Schiffe dabei.


    und sein zuküntiges Projekt für einige Schiffe.



    Kapelle von Robert.


    Brettchen und Koffer von Andreas


    Im September geht es dann weiter.

    Hallo


    Über 20 Zettis am Freitag, 21.07.2017.
    Mann wußte gar nicht wohin zuerst ... drei Brettchenanlagen ... viele Gespräche ... Alter, war viel los.


    Der Wald ist gewachsen.

    Weiter geht es mit dem Carfreitag




    Flexibler Hintergrund ...



    Auf Siggis Brettchen ging es weiter


    Andreas hatte wieder einen Koffer dabei


    Neues Brettchen von Wolfgang


    Auch schön. Wer hatte die Kapelle mitgebracht?


    Nicht vergessen wollen wir die Jungs vom Stammtisch Gießen, mit eigener Anlage angereist:




    Stammtisch war Klasse.
    Freue mich schon auf den 18.08.2017






    Hallo

    2005 war es, da hatte meine kleine Stadt Premiere auf der Internationalen Modellbauaustellung in Dortmund.
    So langsam aber sicher verstaubte diese Platte, die Stadt lag auf dem Schrank ...


    Dann kam die Kette von Magnorail und mit dieser die Idee die Autos beweglich mit den Gebäuden zu kombinieren.

    Eine Startpackung mit der blauen Kette und die beiden Wenden für den Mindestradius besorgt und ausprobiert wie lang wird die Strecke in Hundknochenform.

    Stellproben der Gebäude ergaben recht schnell die Maße für einen kompakten Kasten mit Bühne für bewegte Autos. Die Autos sollten sich wie auf einer breiten Hauptstraße begegnen. Die Wenden rechts und links sind nicht sichtbar.




    Die Gebäude sind alles Kartonmodelle, die die Fa. Faller in H0 und in Plastik auf den Markt brachte.

    Mittlerweile wissen wir dass dieser Maßstab ein Anhalt ist.
    Die Größe der Gebäude, Türen und Fenster brachten andere Maße. Der Gesamteindruck stimmte, der Spielwert mit der Modelleisenbahn war gegeben.
    Auch bei den hier verwendeten Gebäuden, die im Plastikoriginal zwischen 1961 und 1982 auf den Markt kamen ist dies so.




    1965 den Bausatz B-921, das Stadtor und B-925, die Eckgruppe.

    1982, B-911, Frankfurter Römerberg Ostzeile.

    Der Hintergrund besteht aus den Bausätzen B-913/914 die ab 1961 erhältlich waren.




    Das Stadttor, die Eckgruppe und die Römerberg Ostzeile sind als Kartonmodelle vorhanden, wurden gescannt, verkleinert ausgedruckt und gebaut. Der Hintergrund besteht aus Fotografien.




    Zwei Hunde, zwei Fahrräder und ein Straßenmusikant sind ebenfalls vorhanden. Die Autos sind von MWB (Baumann), csikape und anderen nicht mehr vorhandenen Anbietern.




    Die Fahrzeuge gleiten/rutschen uüber den Belag. Da habe ich keine Entwicklung angestrebt um die Räder rollend und die Vorderachse beweglich zu gestalten.

    Die Magnete wurden auf einem Schleifer oder direkt am Fahrzeug befestigt. Das Gegenstück befindet sich in der Kette.
    Schleifer und Magnete sind in der Mangnorail Grundpackung BS1 enthalten.




    Nun noch ein Video wie das ganze in Bewegung aussieht:

    Die Autokiste


    Im Video ist erkennbar, dass sich der Karton mit dem aufgedruckten Straßenbelag wellt. Im Video ist das erst der Anfang.

    Ich besorgte mir eine 0,3mm Plastikplatte, baute die Kiste wieder auseinander ersetzte den Karton mit der Platte und füllte alle Lücken der Kettenführung aus.
    Das Ergebnis ist eine stabile Auflage, keine Wellen mehr und ein wesentlich besseres Gleiten der Fahrzeuge.

    Erkennbar im Video Autokiste 2


    Es mag jeder denken was er will über den Kettenantrieb, Spass machts und fazinerend zugleich ist es.