Posts by Otti

    ich möchte nun gerne ein Storchennest bauen, habe aber gerade so gar keine Idee wie ich das angehen kann, könnt ihr mir helfen?

    Ich habe eine Harder und Steenbeck, die ist schon 15 Jahre alt und ich bekomme noch immer, falls nötig, Ersatzteile.

    Ist ein deutscher Anbieter aus der Nähe von Hamburg.

    Modell: Evolution Two in One


    Es kommen noch Ausbesserungsstellen auf die Straße, aber ansonsten bin ich mit den Markierungen durch ...

    Moin,

    ja in D ist alles irgendwie genormt.

    Ich habe mich an die Vorgaben aus dem Netz und viel Google-Earth Bilder gehalten.

    Heute ging es weiter, wollte ich eigentlich gar nicht machen aber ich dachte für das Auge ist das nett.


    Der Fahrrad/Fußweg wird nach dem Durchtrocknen noch farblich angepasst.

    Alles mit der Airbrush gemacht, nix geklebt oder aufgerieben.

    Die haben Haftreifen und damit ziehen die auch gut.

    Ich habe meinen Shorty beim Bearbeiten abgeschliffen damit er in das Gehäuse der Lok passt, nun hat der Motor nicht mehr so viel Halt wie ursprünglich und ab und zu rubbelt er bei schwerer Last über das Zahnrad.

    Evtl kann ich das durch ein besseres Fixieren noch verbessern.

    ich war am Wochenende wieder fleißig.

    Die N54 hat einen Warnanstrich erhalten:


    und die Straße einige Markierungen, ich war lange unentschlossen ob ich die Arbeit angehe, aber es hat sich bislang sehr gelohnt:



    eigentlich muss ich das nun überall machen. Ich weiß aber nicht, ob ich mir das antun soll.

    Nicht auf den Fotos ist der neue Zebrastreifen als Querungshilfe zur Kirche.

    Hat schon mal wer Tiefgrund ausprobiert?

    Die H0er bei uns Verein schwören drauf.

    Ich bleibe bei Holzleim, weil ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht habe, auch wenn mal Änderungen anstehen muss man sich nicht ärgern. Es ist anwenderfreundlich und praxisgerecht.

    Ratekau wird langsam langweilig, für den Verein bastel ich am Modul Ahrensbök.

    Da dort ein Landhandel steht kommt er auch auf das Modul ...


    und hier das Original das Gleis ist inzwischen leider weg ...

    Ich mag es nicht, dass man für so banale Themen fast 6 Minuten Video schauen muss.

    Mein Tipp:

    1/3 Wasser mit viel Spüli

    1/3 wasserlöslicher Holzleim und

    1/3 Tapetenkleister

    Bei mir sind die Oberleitungs-Bauarbeiten inzwischen beendet, hier mal ein Detailfoto:

    Jetzt kommen die Preiserleins auf die Anlage oder mache an den anderen vier Rohbaumodulen weiter ...

    Moin Kalle,

    wie bei allem, Übung macht den Meister. Ich habe auch gerade wieder 30 Stück fertig gemacht.

    Ihr habt am Mastfuß vergessen die Knotenbleche auseinander zu biegen (blaue Winkelmarkierung). Oder sieht das auf den Bildern nur so aus?

    Die Bastelei geht weiter.

    Da bei mir die Elektrik noch ansteht, habe ich angefangen das Stellpult zu bauen.

    Das Ergebnis eines Tages ist auf dem Foto zu sehen:

    Super Idee,

    ich habe auch alle Atlas Modelle und seit langer Zeit vor die zu motorisieren.

    Hätte ein Motor nicht gereicht, oder war das dann zu schlapp?

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.


    der Spruch trifft es prima, das muss ich immer denken, wenn ich deine Beiträge lese 8)