Posts by Otti

    Hier möchte ich euch den ersten Hallenplan unserer Ausstellung präsentieren.

    Es wird wieder eine abwechslungsreiche Ausstellung aller Spurweiten.

    Erstmals ist auch die Spur 1 vertreten, mit einer kleinen traumhaft ausgestalteten Modulanlage.

    Auch für die Spur Z haben wir einige neue Aussteller mit ihren Exponaten gewinnen können.

    Sollte alles klappen, wird die Anlage "Provence" unseres verstorbenen Mitglieds Ulli (Wolf Ullrich Malm) hier ihre Premiere feiern.

    Die Anlage hat er noch vor seiner Erkrankung und deren schlimmen Folgen fertig stellen können.

    Möglich werden das 2-3 Mitglieder der Eisenbahnfreunde und einer Hamburger Truppe machen.

    Ich hoffe es wird so funktionieren wie wir uns das wünschen.

    Es wird ohnehin ein Kraftakt für uns. Planung, Ausrichtung der Veranstaltung und selber ausstellen.

    Danach brauche ich sicher erst mal Urlaub 8)


    Hier nun der versprochene Hallenplan:



    Änderungen pflege ich immer schnellst möglich ein.

    Die Aussteller bekommen heute oder morgen die erste Informationsaussendung von mir zugemailt.

    Wie oben geschrieben, zum Abdunkeln mache ich eine Kabine.
    Die Kabine erhält einen Lokführer und eine Gedruckte Rückwand, auch wenn davon vermutlich nichts zu sehen sein wird ...

    Dann kommt da kein Licht mehr durch und ein Fahrer ist auch da, zwei Fliegen mit einer Klappe.

    Auf unserem letzten Stammtisch in Bad Schwartau wurde das fehlende Licht meiner Garnitur bemängelt und wurde daher nachgerüstet.
    Dabei mag ich diese Elektrofummelei nicht :evil:

    Lichtleiter wurde eingefädelt und verklebt:



    Funktioniert in Verbindung mit einer LED aus einer alten Lichterkette hervorragend. :)

    Jetzt muss ich noch die Fahrerkabine abdunkeln, damit es nicht gleich wieder Mecker gibt8|

    Wenn das fertig ist versuche ich ein brauchbares Foto davon zu machen ...

    Gestern haben wir in gemütlicher Runde geschnackt.

    Alle freuen sich auf die Ausstellung.

    Haben besprochen wer Flyer und Plakate wo unterbringt.

    Jan hatte Riesenmengen an Handzetteln und Plakaten dabei, die er hat drucken lassen.

    Dann wurde noch geklärt wer was, wann und wo macht ...

    Nebenbei haben wir über Modulbau, Ausstellungen, Thomas war in Friedrichshafen mit Rainer als Aussteller dabei, und diverse Bastelprojekte gefachsimpelt.

    Auf dem Testkreis war auch reger Betrieb zu verzeichnen.

    Nebenbei haben wir noch Reparaturen an Franks ICE1 durchgeführt und weitere Fehler lokalisiert, war ein günstiger Flohmarktkauf.

    Im Vordergrund sind schon unsere historischen Edmonsonschen Eintrittskarten zu sehen.
    Da wir inzwischen nicht mehr zum BSW gehören, ist unser Mitglied Gert T. zur Zeit dabei auf allen Karten das "BSW" durchzustreichen =O

    Wie Zeit läuft, wieder ist ein Monat rum und wir haben unseren Stammtisch im Stellwerk.

    Ab 19:00Uhr ist offiziell Beginn, meist sind wir früher dort, die Abende sind sonst zu schnell vorüber.


    - Wir werden sicher die Ausstellung 2023 zum Thema haben

    - Jan bringt Plakate und Handzettel für unsere Ausstellung zum Verteilen mit

    - Uli wird sicher wieder ein Arduino Projekt vorstellen.

    - Ich bringe die BLS Ae 8/8 wieder mit, jetzt ist sie fast fertig, evtl. bekomme ich sie bis morgen ganz fertig


    Besucher sind wie immer willkommen.

    Fast fertig, es fehlt nur noch die Verglasung, das mache ich nächste Woche, damit sich durch das Rumfummeln an der Lok nicht der frische Lack abgreift.

    Erstmalig habe ich Edelstahldraht für die Handfassen verwendet, den kann ich farblich unbehandelt lassen. Auch an dieser Stelle war der Lack schnell durch Anfassen weg.


    Auf den Fotos sind die Loks mit der langen Deichsel verbunden.
    auch das sieht nicht sooo schlecht aus.


    Fahren tut die Garnitur mit dem Shorty hervorragend, da durch das Messingdach viel Gewicht auf die Radsätze kommt.
    Ein Video werde ich bei Zeiten nachreichen.

    Jetzt warte ich ungeduldig auf das neue Blech um zu sehen, ob alle Änderungen wirklich von Vorteil waren. Besonders an den Fronten habe ich sehr viel geändert um den Zusammenbau zu vereinfachen.

    Mit der nächsten Lieferung erhalte ich einen neuen Prototypen.

    Dann habe ich wieder genug zu tun, in der dunklen Jahreszeit.


    Das Möhlenbarg-Modul muss auch noch weiter gebaut werden.

    Ist das fertig, kann ich auch alleine auf Ausstellungen gehen, da ich dann über zwei Wendemodule verfüge.

    Aki, wie sieht es mit einer Teilnahme von eurer Truppe aus?

    Wir würden uns freuen, wenn ihr dabei wäret!

    Ist doch schon wieder lange her und ich glaube, Heinz war noch nicht bei uns?!

    Eure große Modulanlage muss doch mal raus :)

    An diesem Punkt angekommen ist es schon fast eine fertige Lok. 8)

    Jedenfalls aus der Entfernung :S

    Es fehlen noch Handläufe, Decals, Farbkorrekturen im Bereich der Lüfter und die abschließende Schutzlackierung.
    Die Akkukästen werde ich auch noch farblich abgrenzen.
    Sieht nicht mehr nach viel Arbeit aus:

    Die Isolatoren stehen nun als nächstes auf dem Zettel.

    Mühsam aus Draht gewickelt :


    allerdings haben sie mir dann doch nicht gefallen.

    Meine neue Lösung mit den Schrauben gefällt mir besser, dann sind alle gleichmäßig dick und lang:

    Noch dazu ist es viel einfacher, auf dem nächsten Blech werde ich es gleich so einrichten, dass man sie von unten eindrehen kann.

    In der Werkstatt ging es inzwischen weiter.

    Die Dachübergänge habe ich nach dem Spachteln geschliffen.
    Testweise hatte ich die Verbindung von dem Messing- und dem Resindach mit dem Neusilberkörper nur mit Sekundenkleber durchgeführt. Es ging prima. Der Nachteil zum Zweikomponentenkleber ist, das kein Kleber an der Verbindungsstelle hervorquillt. Durch diesen Vorgang war das Spachteln überflüssig, da der Spalt nach dem Wegschleifen des überschüssigen Materials geschlossen war.

    Nach dem Grundieren und Trockenen über Nacht bekommt der Lokkörper seine erste Farbschicht und zeigt sich von der Schokoladenseite:


    Nach wiederum 24 Stunden Trocknungszeit wird abgeklebt und die Dächer bekommen ihre Farbe:


    Die Lüftergitter werden später aufgesetzt, vorher separat gereinigt und silberfarben lackiert:


    Langsam nimmt das Projekt an Gestalt an ...

    Bei den beiden Schätzchen ging es weiter.

    Ich habe die Dächer aufgeklebt, sie grundiert und gespachtelt.

    Besser wäre gewesen Spachteln und dann Grundieren ... nächstes Mal!

    Ausstellungsankündigung für Januar 2023 in Bad Schwartau


    Die Eisenbahnfreunde Bad Schwartau werden am

    21. und 22. Januar 2023

    wieder eine große Modellbahnausstellung veranstalten.


    Wie schon 2019 wird die Ausstellung voraussichtlich in 3 Hallen stattfinden.

    Ein großer Bereich wird natürlich wieder komplett für die Spur Z reserviert.

    Die nördlichste Z-Convention Deutschlands hat Bestand.8)


    Hotels in der Nähe sind vorhanden. Wir helfen euch gern bei der Suche.


    Du/ihr seid Interessiert, deine/eure Module/Anlagen/Dioramen auf der Ausstellung zu präsentieren?

    Dann nehmt bitte Kontakt per Mail mir auf:

    webmaster@efs-badschwartau.de

    bitte nicht über die Forenfunktion antworten, dass macht mir es mir später zu schwer den Verlauf zu erfassen.

    Wenn ihr Modellbahner anderer Spurweiten kennt, dürft ihr die gerne auf unsere Ausstellung hinweisen! Händler und Börsianer werden ebenfalls gebeten, mit mir Kontakt aufzunehmen.

    Achtung, eure Kontaktdaten werden von mir gespeichert.


    Wir zahlen für ideelle Aussteller ab 100km Anreiseentfernung übrigens eine Aufwandsentschädigung von mindestens 100€.

    Je nach Entfernung kann es mehr werden, und ist von der Größe des Exponats und den Besucherzahlen abhängig.

    Mittagessen und Kaffee/Tee sind für Aussteller und Händler während der gesamten Ausstellung und am Aufbautag (Freitag) frei. Das 5**** Sterne Menü besteht aber eher aus Erbsensuppe als aus Steaks, nur um die Erwartung diesbezüglich etwas runterzuschrauben ;)


    Für jeden Abend werden wir ein Restaurant als Treffpunkt vorschlagen, damit nicht schon um 18 Uhr Schluss mit Lustig ist!


    Es wird wieder Sonderwagen zur Ausstellung geben!


    Natürlich freuen wir uns wieder über ganz viele Besucher, deshalb den Termin unbedingt schon mal eintragen! :thumbup:


    Weitere Infos findet ihr hier: https://www.efs-badschwartau.d…it-boerse-im-januar-2023/

    Kurze Info für alle aus dem Süden:

    Bad Schwartau ist die Stadt, wo die Marmelade herkommt, und liegt bei Lübeck.

    Änderungen wegen Corona und/oder der politischen Situation möglich, bitte beachtet hierzu die Informationen auf unserer Webseite!


    Wir sehen uns.

    Vorfreudige Grüße Otti

    Heute, am 18. Oktober ist wieder Stammtisch!

    Jetzt machen wir es uns wieder im Stellwerk gemütlich, draußen ist es nun zu schattig.


    Uli bringt wieder seine Arduino-gesteuerte Stammtischanlage mit.

    Otti seine im Rohbau fertige und motorisierte Ae 8/8

    Peter wird das Schwergewicht, die V188, mitbringen

    Frank wird wieder was gedrucktes mitbringen, hat es auf seiner Anlage schon Mal verbaut und den extra Auftrag für jan ?


    Dann sehen wir mal was es sonst noch für Themen gibt.

    Es geht weiter ...

    um die Garnitur kuppeln zu können, habe ich eine Deichsel und einen Haken gefräst.

    Die Deichsel verbindet die Doppellok und der Haken stellt die Verbindung zu Märklinmaterial her:

    Die Deichsel ist nur so lang gehalten, dass die Doppellok möglichst kurz gekuppelt ist.
    Für enge Radien halte ich eine etwas längere bereit.

.